169 Kleinräumiges Wetter in Österreich

Trockentäler und Kältepole. Der Meteorologe Reinhold Steinacker erzählt über die Kleinräumigkeit des Klimas und des Wettergeschehens in Österreich.

Durch die besondere Lage inmitten Europas großer Klimazonen ändert sich das österreichische Klima und das Wettergeschehen rasch auch über geringe geografische Distanzen. Die Alpen verhindern zusätzlich, dass großräumig Luftmassen ausgetauscht werden, die weite Gebiete gleichermaßen überstreichen würden.

Das österreichische Klima und Wettergeschehen ist an Kleinräumigkeit kaum zu übertreffen. Rekordtemperaturen gibt es dazu ebenfalls, zumindest was tiefe Temperaturen betrifft: In Dolinen wurden bis zu -50° Celsius gemessen.

Verblüffend ist auch, dass es in den österreichischen Alpen Täler gibt, die sehr trocken sind. Normalerweise würde es bei einem Gebirge immer kühler und feuchter werden, da die Täler aber den Gebirgsblock einschneiden, haben sich die Wolken schon vorher außen abgeregnet.

Die Wetteraufzeichnungen haben sich stark verbessert, die Stationen wurden automatisiert und durch das engere Netz sind das österreichische Klima und das Wetter auch besser erklärbar. Vorhersagen auf lange Sicht sind nach wie vor schwierig.

INTERVIEWPARTNER:

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Steinacker
Universität Wien
Institut für Meteorologie und Geophysik
Althanstraße 14
1090 Wien

 

BUCHTIPP: Voigt, Hans-Heinrich
Abriss der Astronomie
6. wesentlich überarbeitete und erweiterte Auflage

Wissen in Stichworten – alles, was man zum Thema braucht. Gut zu lesen, umfassender Überblick. Scharfe Details. Zusammengestellt von Profis: Die neue Auflage des bekannten und populären Standardwerks “Abriss der Astronomie”, aktualisiert mit den neuesten Themen und Erkenntnissen der Astrophysik. Extrasolare Planeten, Kosmologie, Dunkle Materie. Auch für Physiklehrer und Amateurastronomen hervorragend geeignet.

Man wird schon viel über die vorgestellten Bereiche gelesen und gehört haben, daher den Abriss als Ergänzung und zum Vervollständigen verwenden. Erstaunlich, wie gut und leicht man den stichwortartigen Stil lesen kann. Die Zusammenstellungen durch Berufsastronomen in diesem Buch sind umfassend, spannend, und mit nachgewiesener Expertise ausgewählt. Die Physikalische Soiree empfiehlt.

Aus dem Inhalt: Sphärische Astronomie, Sternpositionen, Astrometrie | Das Planetensystem | Die Sonne | Astronomische Beobachtungen | Zustandsgrößen der Sterne | Sternatmosphären | Sternaufbau und Sternentwicklung | Veränderliche und pekuliare Sterne | Doppelsterne | Sternhaufen | Das Milchstraßensystem oder die Galaxis | Außergalaktische Systeme | Aktive Kerne von Galaxien | Astronomie im Gammastrahlen-Bereich | Das Universum | Physikalische Prozesse | Geschichte der Astronomie

Link zum Buch beim Wiley-VCH Verlag
Link zum Buch bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.