146 Das Ende der Nacht

Vom Ende der Nahrung (Physikalische Soiree #145) nun in dieser Folge zum Ende der Nacht. Wenn frisch geschlüpfte Meeresschildkröten ins Landesinnere krabbeln, anstatt zum Meer, dann kann das mit der steigenden Lichtverschmutzung zu tun haben. Ohne die Lichter der Straßenlampen wäre das Meer mit Mond und Sternen die hellste Stelle am Horizont, das Ziel der jungen Meeresschildkröten.

# 146 - Das Ende der Nacht

Auch Zugvögel haben mit den heller werdenden Nachtlandschaften Probleme. Licht wird billiger, und damit oft inflationär eingesetzt. Das muss nicht sein, erzählt der Wiener Astronom Thomas Posch von der Universitätssternwarte in dieser Sendung.

 

Buchtipp dieser Sendung:

    Das Ende der Nacht   Link zu Amazon

 

 

Wiley-VCHDas Ende der Nacht Posch, Thomas / Freyhoff, Anja / Uhlmann, Thomas (Hrsg.)Die globale Lichtverschmutzung und ihre Folgen. Wir sprechen in dieser Ausgabe der Physikalischen Soiree mit dem Autor Thomas Posch über das Buch. Die Sendung steht als Podcast zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.